Koh Chang - Die Elefanteninsel

Koh (übersetzt: Insel) Chang liegt zirka 315 km südöstlich von Bangkok.

Ko Chang heißt wörtlich übersetzt Elefanteninsel, was auf die natürliche Form der Insel zurückzuführen ist. Am einfachsten zu erreichen ist Koh Chang mit dem Bus (in vier Stunden) oder noch besser mit dem Flugzeug (in nur einer Stunde).

Die Insel ist 30 km lang und nur 13 km breit. Die höchste Stelle beträgt 744m. 


Bambushütte Backpacker Thailand

Koh Chang ist eher etwas abseits der typischen Hochburgen gelegen, wird aber zunehmend touristisch erschlossen. Noch Anfang der neunziger Jahre war Koh Chang ein Geheimtipp unter den Rucksacktouristen. Auch heute noch findet man sehr günstige, einfache Bambushütten zum Übernachten.

Bambushütte Backpacker Thailand

Anreise

Flugzeug Thailand

Ihr landet zunächst in auf dem Flughafen Trat auf dem Festland  wo Euch tolle Flughafenbusse abholen und zu den „Terminals“ bringen. Von dort aus geht's per Taxi zur Fähre nach Koh Chang. Dieser Transfer lässt sich meist komplett buchen, sodass Ihr Euch nicht um alles selber kümmern müsst.

 



Angekommen am Pier setzt Ihr mit der Fähre von den südlich gelegenen „Koh Chang Ferry Piers“ über nach Koh Chang. Die Fahrt dorthin dauert ca. 30 Minuten. Nach einer halbstündigen Überfahrt (vielleicht mit einem kühlen Getränk) erreicht Ihr Koh Chang.

Trekking

Trekking Thailand

Das Gute ist, bislang gibt es keine typischen „Touristenattraktionen“ oder „Parks“. Ihr findet hier wirklich sehr viel unberührte Natur vor und könnt zahlreiche Dschungel Wanderungen oder Trekkingtouren unternehmen.  Es gibt mehrere Wasserfälle wo Ihr Euch während einer Wanderung ganz toll erfrischen könnt.

Rollertouren

Wir sind in Thailand meist Rollerfahrer, da dies sehr günstig (ca. 4-8€/Tag) zu mieten sind. Somit haben wir die ganze Insel erkundet.

Es gibt mittlerweile gut ausgebaute Straßen entlang der Küsten, jedoch keine Rundstraße. So könnt Ihr von Norden aus gesehen die Ost oder die Westküste abfahren.

Strand Loh Chang Thailand

An der Westküste befinden sich die meisten Hotels und auch die besten Strände der Insel.

Im Süden solltet Ihr unbedingt das Bang Bao Pier besuchen. Hier findet Ihr schwimmende Häuser mit Märkten und Restaurants mit frischem Seafood.